fbpx

Hallo auf Englisch sagen – So machst du einen guten ersten Eindruck!

Sicherlich hast du schonmal versucht, ein paar englische Wörter zu erlernen. Eventuell kennst du auch einige Vokabeln wie zum Beispiel die sogenannten True Friends. Aber in der Praxis willst du dein Englisch nicht testen, da du noch unsicher bist. Fange noch heute an, indem du die richtigen Vokabeln und Phrasen kennenlernst! Hallo sagen auf Englisch – wir geben dir eine Anleitung.

Wie kannst du Hallo auf Englisch sagen?

Ein Gespräch beginnt in den meisten Fällen mit einer simplen Grußformel. Dazu reicht ein Wort meistens aus. Im Deutschen sagen wir in den häufigsten Fällen „Hallo!“. Auch im Englischen wird dies am häufigsten benutzt. Hier nutzen wir eines der wohl bekanntesten englischen Wörter, nämlich „Hello!“ Das ist schon der erste Schritt fürs sich vorstellen auf Englisch.

„Hello“ bezeichnen manche Wörterbücher auch als True Friend bezeichnet. Wenn du mehr über True Friends für Englisch erfahren, schau dir hier unsere Erklärung und unsere Liste an englischen True Friends an. 

Du kannst dir diese Vokabel aber auch mit einer visuellen Eselsbrücke merken. 

So gehts: Du kennst das Wort „Hallo“ im Deutschen. Im Englischen heißt das Wort Hallo „Hello!“. Nun kannst du dir sie Eselsbrücke vorstellen: Ein helles O sagt „Hallo!“

Zusammenfassung: Deutsches Wort: Hallo!, englisches Wort: Hello!, Eselsbrücke: Ein helles O sagt „Hallo!“

Seinen Namen sagen

Zu einer höflichen Vorstellung gehört nach einer Grußformel die Nennung des eigenen Namens. Dazu sagt du im Englischen:

„My name is …“ (Mein Name ist … oder Ich heiße…)

Sagen wir dein Name ist Markus, dann sagst du „My name is Markus.“ Super einfach, oder?

Wenn du den Namen der anderen Person noch nicht kennst, fragst du danach ganz einfach:

„What’s your name?“ (Was ist dein/Ihr Name? oder Wie heißen Sie?)

Gut zu wissen! „What’s“ ist eine Abkürzung für „What is“. Diese Abkürzungen sind sehr typisch für die englische Sprache und werden im Sprachgebrauch nahezu immer verwendet.

Hallo auf Englisch sagen – Der Vorstellung eine positive Note geben

Wenn du Hallo gesagt hast, solltest du aus Höflichkeit nach dem Befinden deines Gegenübers fragen. Frage ihn deshalb:

„How are you?“ (Wie geht es dir?)

Die Antwort könnte sein:

„Good, How are you?“ (Gut und wie geht es dir?)

Um deine Vorstellung auf Englisch positiv abzuschließen, solltest du Wertschätzung für den Kontakt zu deiner Kontaktperson ausdrücken. Dies machst du folgendermaßen:

„Nice to meet you!“ (Schön dich/Sie kennenzulernen!)

Gut zu wissen! Beim Sprechen im Englischen unterscheidet sich die formale Ansprache nicht von der nicht-formalen Ansprache. „You“ kann du/dich, aber auch „Sie“ bedeuten. Beim formalen Schreiben (z.B. bei geschäftlichen Ansprache) wird „You“ groß geschrieben.

Wie sieht eine Konversation beim „Hallo sagen“ auf Englisch aus?

Im Folgenden siehst du eine kurze Konversation auf Englisch, in der du Hallo zu einer fremden Person auf Englisch sagst:

Du: „Hello!“

Person 2: „Hello!“

Du: „My name is Markus. What’s your name?“

Person 2: „My name is Thomas.“

Du: „How are you?“ (Wie geht es dir?)

Person 2: „Good, How are you?“ (Gut und wie geht es dir?)

Du: „Good!“

Du: „Nice to meet you!“

Person 2: „Nice to meet you, too!“ (Auch schön, dich/Sie kennenzulernen!)

In der Speakyfox App findest du die komplette Lektion fürs sich vorstellen aus Englisch als auch weitere tolle visuelle Eselsbrücken als Bilder zum Englisch lernen. Klicke hier!

Hast du Lust, die englische Sprache 4-mal schneller zu lernen?

Schreibe einen Kommentar

Achtung gehe nicht ohne Dein Geschenk! 

Willst du dir 30 kostenlose Tage sichern?